Allgemein

  • Mohamed Abdallah wird Internationaler Deutscher Meister im K 1

    Mohamed Abdallah gewann am 26.03.2016 in der Mülheim-Kärlicher Rheinlandhalle bei der Internationlen Kickboxing-Gala, den Titel des Internationalen Deutschen Meisters im K1 bis 95 Kilogramm.

  • Dicke Arme – Die 8 Wochen Kur für Trizeps und Bizeps

    Gerade jetzt im Sommer sind dicke Arme so gefragt wie nie. Egal ob ihr im T-Shirt, Muskelshirt oder gar Oberkörperfrei im Schwimmbad euren Körper präsentiert, deine Arme sind immer zu sehen. Schon in jungen Jahren ist es immer der größte Wunsch gewesen dicke Arme zu bekommen. Sicherlich ist der Oberarm die am öftesten verglichene Muskelgruppe, denn wer hat noch nie die Frage gestellt bekommen „Was hast du für einen Bizeps-Umfang?“

    Im folgendem zeigen wir euch ein 8 Wochen Shock Programm für die Arme. Dies soll ausschließlich dafür dienen möglichst viel Umfang auf die Arme drauf zupacken. Frei nach dem Motto mehr hilft auch mehr. Ihr braucht hier keine Angst vor Übertraining oder anderen Mythen zu bekommen. Das Programm sollte aber nicht viel länger als 8 Wochen durchgeführt werden. Aber seit doch mal ehrlich, was würdet ihr machen wenn jemand zu euch sagen würde ihr müsst in kürzester Zeit so viel Oberschenkelmuskulatur aufbauen wie nur geht? Richtig, ihr würdet versuchen so oft wie möglich eure Beine zu trainieren. Also ist das bei den Armen nicht anders. Man schenkt ihnen einfach ein paar Wochen mehr Aufmerksamkeit und man wird sehen, dass dies enorme Auswirkungen hat.

    Wichtig zu wissen

    Vor ab solltet ihr einiges über eure Arme erfahren, was ihr vielleicht noch nicht wisst. Fangen wir erst mal mit der Größenverteilung oder anders ausgedrückt mit den Anteilen von Bizeps und Trizeps an. Fälschlicherweise bekommt der Bizeps oftmals mehr Aufmerksamkeit als der Trizeps. Dabei hat der Trizeps einen viel höheren Anteil am Oberarm als der Bizeps. Grob kann man sagen, dass der Trizeps zwei Drittel ausmacht und der Bizeps ein Drittel. Das bestätigt schließlich auch die Anatomie der bei den Muskeln. Während der Trizeps aus drei Muskelköpfen besteht, besteht der Bizeps aus zwei Muskelköpfen. Um dickere Arme zu bekommen sollte man also das Training des Trizepses nicht vernachlässigen, sondern durchaus dem Bizepstraining bevorzugen. Aus diesem Grund beginnen wir das Training auch immer mit dem Trizeps.

    Das Training

    Das Trainingspensum wird für diese Wochen erhöht. Ihr werdet den Oberarm nun zweimal Wöchentlich trainieren. Wie oft und mit welchem Volumen ihr die anderen Muskelgruppen trainiert ist hierbei euch selber überlassen. Denkt nur daran, dass bei einem Rücken oder Brust Workout auch euer Bizeps bzw. Trizeps mit belastet wird. Ebenfalls wird der Plan nach den ersten vier Wochen dahingehend verändert das noch einmal neue Reize gesetzt werden. Ihr trainiert die ersten vier Wochen nach folgenden Plänen

    Workout I

    Workout II

    Trizeps

    Trizeps

    Übung

    Sätze/Wdh.

    Übung

    Sätze/Wdh.

    Trizepsdrücken am Kabel mit Stange

    3 Sätze/ á 8 Wdh.

    + 1 Reduktionssatz mit zwei Reduktionen

    Trizepsdrücken am Kabel mit Seil

    3 Sätze/ á 8 Wdh.

    + 1 Reduktionssatz mit zwei Reduktionen

    Nose Breaker/French Press

    4 Sätze / á 6 Wdh.

    Kurzhantedrücken über Kopf im sitzen

    4 Sätze / á 6 Wdh.

    Enges Bankdrücken

    1. Satz / 6 Wdh.

    2. Satz / 8 Wdh.

    3. Satz / 10 Wdh.

    Dips an der Flachbank mit evtl. Zusatzgewicht

    1. Satz / 6 Wdh.

    2. Satz / 8 Wdh.

    3. Satz / 10 Wdh.

    Bizeps

    Bizeps

    Übung

    Sätze/Wdh.

    Übung

    Sätze/Wdh.

    Maschinen Curls gerader Griff

    3 Sätze/ á 8 Wdh.

    + 1 Reduktionssatz mit zwei Reduktionen

    Kurzhantel Curls gerader Griff

    3 Sätze/ á 8 Wdh.

    + 1 Reduktionssatz mit zwei Reduktionen

    Langhantel Curls

    4 Sätze / á 6 Wdh.

    Curls mit SZ-Stange

    4 Sätze / á 6 Wdh.

    Bizeps Curls am Kabel stehend / Posingcurls

    1. Satz / 6 Wdh.

    2. Satz / 8 Wdh.

    3. Satz / 10 Wdh.

    Kabelzugcurls mit Seil von unten

    1. Satz / 6 Wdh.

    2. Satz / 8 Wdh.

    3. Satz / 10 Wdh.

    Dieses beiden Workouts führt ihr immer im Wechsel die ersten vier Wochen durch. Danach ändert sich der Plan noch einmal. Grund hierfür ist zum einen die Reizveränderung durch andere Wiederholungsbereiche und Übungen. Zum anderen aber auch die Abwechslung, damit es nicht zu eintönig wird. Hier findet ihr den Plan für die letzten vier Wochen. Der Trainingsrhythmus bleibt der gleiche.

    Workout I

    Workout II

    Trizeps

    Trizeps

    Übung

    Sätze/Wdh.

    Übung

    Sätze/Wdh.

    Trizepsdrücken am Kabel mit V-Griff

    3 Sätze / á 12 Wdh.

    Trizeps ziehen am Kabel mit reverse Griff

    3 Sätze / á 12 Wdh.

    Beugestütze mit Zusatzgewicht

    4 Sätze / á 10 Wdh.

    Enges Bankdrücken

    4 Sätze / á 10 Wdh.

    Nose Breaker/French Press

    4 Sätze / á 8 Wdh.

    Kickbacks mit Seilgriff

    4 Sätze / á 8 Wdh.

    Bizeps

    Bizeps

    Übung

    Sätze/Wdh.

    Übung

    Sätze/Wdh.

    Konzentrationscurls

    3 Sätze / á 12 Wdh.

    Kurzhantelcurls an der Schrägbank

    3 Sätze / á 12 Wdh.

    Curls mit SZ-Stange

    4 Sätze / á 10 Wdh.

    Langhantel Curls

    4 Sätze / á 10 Wdh.

    Hammercurls

    4 Sätze / á 8 Wdh.

    Maschinencurls Hammergriff

    4 Sätze / á 8 Wdh.

    Erwartungen

    Ihr fragt euch sicherlich, was ihr in diesen 8 Wochen erreichen könnt. Das hängt natürlich von vielen Faktoren ab. Der wohl größte Faktor ist sicherlich der Genetische. Es gibt einfach Trainierende die haben eine Veranlagung für dicke Arme. Diese werden bei diesem Schock-Programm sicherlich schnell sehr viel mehr Umfang drauf packen, als diejenigen, die sowieso für jeden cm hart arbeiten müssen. Weitere Faktoren sind natürlich auch Ernährung und alles weitere drum herum. Aber ihr könnt euch sicher sein, dass dies eure Arme weiter nach vorne bringen.

  • Ramadan und der Fitness-Sport

    Bodybuilding im RamadanDer Ramadan ist der islamische Fastenmonat. Es ist der der neunte Monat des islamischen Kalenders. In diesem Jahr beginnt der Ramadan voraussichtlich am 18. Juni und endet einen Monat später wieder am 18. Juli. Dies kann sich eventuell noch um einen Tag verschieben, denn ausschlaggebende für den Beginn des Fastens ist die Sichtung der neuen Mondsichel. In diesem Zeitraum wird, wie der Name es schon sagt gefastet. Die Pflichten der Muslime während des Fastenmonats sind im Koran verankert. Nach dem Koran ist es verboten irdische Substanzen, Speisen und Getränke  zu sich zunehmen. Ebenfalls verboten ist Rauchen, Geschlechtsverkehr und Trunkenheit. Gefastet wird ab Morgendämmerung bis hin zur Nacht. Die Zeit des Fastens ist von Region zu Region unterschiedlich. Auch verschiebt sich die Zeit von Tag zu Tag um ein paar Minuten. Im Kölner Raum wird ca. von 09.50 Uhr bis 3:00 Uhr gefastet. Weiterlesen

  • Wichtigkeit des Aufwärmens im Krafttraining

    Man mag sich die Frage stellen, ob das Aufwärmen vor dem eigentlichen Krafttraining wirklich sein muss, ob es wirklich eine wesentliche Bedeutung hat, oder ob es nicht vielmehr Zeitverschwendung ist, wobei noch wichtige Energie verloren geht.

    Dieser Beitrag soll verdeutlichen, wie wichtig es ist, eben nicht "kalt" ins eigentliche Training zu gehen und welch beachtliche Vorteile das richtige Aufwärmen nicht nur für die eigentliche Aktivität in sich birgt. Während des allgemeinen Aufwärmens respektive Warmmachens wird nicht nur das Herz-Kreislauf-System angeregt, wodurch bereits die Körpertemperatur bzw. Muskeltemperatur ansteigt, was folgerichtig eine bessere Durchblutung nach sich zieht. Weiterlesen

  • In eigener Sache: Wir suchen Verstärkung

    Fach-Lagerist mit Office Kenntnissen (m/w)
    in Teilzeit

    logo-nutrition-shop-germanyWir, Nutrition Shop Germany (Parsiana e.K.), sind ein inhabergeführtes Unternehmen mit einer eigenen Produktlinie „German Sport Nutrition“ und zwei erfolgreichen Filialen in Bonn und Rheinbach.
    Zum Sortiment gehören über 60 bekannte Supplement Marken sowie über 2000 Produkte. Für Natural Bodybuilder und  fitnessbewußte Menschen bieten wir die passende Sportnahrung, ob zum Muskelaufbau oder zu einer Diät.

    Mit über 100.000 zufriedenen Kunden im Sport- und Bodybuildingbereich zählen wir zu den größten Nahrungsergänzungsmittel Händlern Deutschlands.

    Zur Verstärkung unseres Versandhandels suchen wir kurzfristig einen engagierten Mitarbeiter für den Standort Rheinbach.

    Ihre Arbeitszeiten:Vormittags von 8 bis 15 Uhr an vorher gemeinsam vereinbarten Tagen.

    Ihre Aufgaben:

    • Ausstellen von Rechnungen & Versandlabels
    • Schriftliches sowie telefonisches Beschwerdemanagement
    • allgemeiner Kundenservice
    • Mit-Organisation und Pflege des Lagers
    • Wareneingangskontrolle, Warendisposition, Warenaufbau und Warenpflege
    • Versandpakete packen

    Wir erwarten:

    • Gute PC Kenntnisse, MS Office, Word, Excel
    • Sie können konzentriert am PC Arbeiten
    • Sie sind gründlich und gewissenhaft
    • Interesse an der Branche
    • Gerne über 40 Jahre alt.

    Schicken Sie uns Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Gehaltsvorstellung, Lebenslauf mit Lichtbild und Zeugnissen unter Angabe Ihres frühestmöglichen Eintrittstermin ausschließlich per E-Mail an:  info@nutrition-shop-germany.de

    Lagerverkauf Nutrition-Shop-Germany
    Industriestraße 32d
    53359 Rheinbach
    Telefon :+49 (0)2226 8987567
    Telefax :+49 (0)2226 8987576
    http://www.nutrition-shop-germany.de

     

  • Wie wichtig sind Kraftausdauerphasen?

    Viele Trainierende wissen oftmals nicht, dass es Sinn macht sein Training zu Periodisieren. Hierbei wird das Training über mehrere Monate geplant und in verschiedene Phasen eingeteilt. Es gibt drei Phasen. Die drei Phasen haben alle verschiedene Ziele. Die Ziele der einzelnen Phasen sind Kraftausdauer, Hypertrophie und Maximalkraft. Diese einzelnen Ziele werden nur durch angepasstes Training optimal erreicht. In den unterschiedlichen Phasen unterscheidet sich das Training neben dem Volumen hauptsächlich durch die Wiederholungsanzahl. Der folgende Blog beschäftigt sich mit der Frage ob Kraftausdauerphasen wichtig sind.

    Von vielen Kraftsportlern und Bodybuildern werden die Kraftausdauerphasen, also das Training mit mehr als 15 Wiederholungen oftmals gemieden und belächelt. Ihr wird nachgesagt das dies Training für ältere Sportler und Frauen sei. Doch auch diese Phase hat seine Berechtigung im Fitnesssport und ihr sollte Beachtung geschenkt werden.  Hier zeigen wir euch die Vorteile des Kraftausdauertrainings. Weiterlesen

  • Die Gefahr des Übertrainings

    Viele Personen im Studio trainieren mit großem Enthusiasmus. Dies ist auch gut so. Nur mittels ausdauernder Hingabe ist wirklicher Erfolg, wirkliche Verbesserung möglich.
    Diese Hingabe und Leidenschaft für das Training aufrecht zu erhalten, muss natürlich das Ziel sein. Allerdings bedeutet innerhalb des Krafttrainings mehr Training nicht zwangsläufig größeren Erfolg. Im Gegenteil!

    Oft sind im Studio Personen anzutreffen, die bestimmte Muskelgruppen mehr als einmal die Woche trainieren, sogar kleinere Muskeln wie die Arme. Es scheint sich immer noch nicht gänzlich herumgesprochen zu haben, dass das Übertraining ein Phänomen ist, das tatsächlich existiert und kein Pseudobegriff ist, um Trainierende von einem größeren Erfolg abzuhalten. Weiterlesen

  • Der Trainingsirrtum innerhalb der Definitionsphase

    Für viele der Trainierenden kommt die Zeit, zu der das Körperfett auf einen für das subjektive Empfinden angemessenen Wert gebracht werden soll. Dies kann völlig unterschiedliche Ausprägungen annehmen.
    Das Ansinnen Körperfett abzubauen bzw. ein definiertes Erscheinungsbild zu erreichen, reicht vom Erhalt der Andeutung eines Sixpacks bis hin zur Wettkampfform auf der Bühne, wo der Körperfettwert auf geradezu brutale 5 Prozent reduziert wird. Weiterlesen

  • Richtiges Bankdrücken

    Das Bankdrücken stellt wohl die beliebteste aller Übungen innerhalb des Fitness- und Krafttrainings dar. Wer kennt nicht die folgende Frage: "Was drückst du auf der Bank"?

    Das Bankdrücken ist also schon wegen des Kraftvergleiches mit anderen Trainierenden so populär aber auch deswegen, weil diese Übung doch eine vergleichsweise anstrengungslose Fundamentalübung darstellt, zumindest im direkten Vergleich mit Kreuzheben und Kniebeuge. Darüber hinaus ist das Bankdrücken die Übung schlechthin für den Masseaufbau der Brust.

    In Zusammenfassung lässt sich also sagen, dass diese Übung für den Aufbau von Masse und Kraft die Übung der Wahl ist. So stärkt und entwickelt das Bankdrücken nicht nur die Brust, sondern hat ferner eine erhebliche positive Auswirkung auf die vorderen Schultern und den Trizeps, welche als sogenannte Hilfsmuskeln beim Bankdrücken involviert sind. Weiterlesen

  • Auf Grundübungen für den Muskelaufbau setzen

    Für den Aufbau von Masse und Kraft sind Grundübungen wie Kniebeuge, Kreuzheben, Bankdrücken, Klimmzüge, Langhantelcurls, Dips, vorgebeugtes Rudern etc. unverzichtbar.
    Sehr oft ist zu bemerken, dass Anfänger doch einen großen Anteil der Trainingszeit auf Isolationsübungen verwenden, was meines Erachtens nicht wirklich für den Museklaufbau der richtige Weg ist. Weiterlesen

Artikel 1 bis 10 von 15 gesamt

Seite:
  1. 1
  2. 2