Arginin

oder auch oft L-Arginin handelt es sich um eine der beliebtesten pre Workout Aminosäuren. Arginin ist eine semi-essentielle Aminosäure, d. h. sie wird vom Körper selber hergestellt. Doch bei hoher Belastung oder sportlicher Betätigung reicht das Körpereigene hergestellte Arginin oftmals nicht aus. Deswegen ist es für Sportler wichtig extern Arginin zu zuführen. Dies kann über die Ernährung durch Fleisch oder bestimmte Samen und Kerne erfolgen, aber auch eine Supplementierung kann Sinn machen. Vorteile der Arginin zufuhr durch Nahrungsergänzungsmittel sind, dass sie als freie Aminosäure vorliegen, d. h. nicht noch vom Körper gespalten werden müssen. So werden diese schneller aufgenommen. Auch eine Dosierung ist einfacher, da der Arginingehalt in Fleisch sehr oft schwanken kann. Arginin AKG ist eine Verbindung aus der oben erwähnten Aminosäure und AKG. Dies soll die Bioverfügbarkeit des Arginin erhöhen. In unserem Blog finden Sie auch noch weitere interessante Themen, wie z. B. Durchblutung (Muskelpump), Trainingsbooster und Muskelaufbau-Pläne uvm.